Auf der Jagd nach Nietzsches Lesefrüchten

für Barbara Neymeyr und Urs Andreas Sommer steht fest: Sie werden sich in den nächsten 15 Jahren mit dem Werk Friedrich Nietzsches 1844-1900 befassen – es sei denn, der Ruf auf eine andere Professorenstelle ereilt sie. Aber zunächst einmal haben die beiden, zusammen mit dem geistigen Vater des Projekts, dem Freiburger Germanisten Jochen-Schmidt, den Auftrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, einen Kommentar zu allen Texten des Philosophen zu erarbeiten, die in der Kritischen Studienausgabe erschienen sind.

weiterlesen via Bildung & Wissen: Auf der Jagd nach Nietzsches Lesefrüchten – badische-zeitung.de.

Tags:

Das hier …

ist private Schreibe. In Blogreihenfolge lesen Sie die Beiträge über das »Journal«

Schubladen

Archiv

Top